1994

20. April
Drei Brandenburger wurden wegen “Sieg Heil”- und “Heil Hitler”-Rufen festgenommen.
(MAZ, 22. April 1994; OGA, 22. April 1994)

12. Juli
Ein 1,20 m hoher und sechs Zentner schwerer Gedenkstein für die gefallenen französischen Freiheitskämpfer wird auf dem Ehrenfriedhof für die Opfer der NS-Dikatatur am Marienberg umgestürzt.
(Neues Deutschland, 14. Juli 1994; Tagesspiegel, 15. Juli 1994)

Mitte September
Ein Heftchen mit zwölf Seiten und verfassungsfeindlichen Inhalt wurde in eine unbestimmte Anzahl von Briefkästen gesteckt. Ermittlungen wurden durch die Polizei aufgenommen.
(Tagesspiegel, 28. September 1994)

20. September
Am Abend überfallen fünf (Neo)nazis zwei türkischstämmige Jugendliche. Erst wurden sie fremdenfeindlich beschimpft und anschließend mit Baseballschläger verprügelt und beraubt. Vier Täter konnten gefasst werden. Sie sind zwisachen 17 und 21 Jahren alt und stammen aus Potsdam und Halle.
(dpa, 22. September 1994;  Tagesspiegel, 23. September 1994; Tagesspiegel, 27. September 1994)