BraMM wieder in Brandenburg/Havel

Nachdem der letzte BraMM-Spaziergang aufgrund „technischer Probleme“ abgesagt wurde, will die BraMM diesen Montag wieder durch Brandenburg laufen. Aufgrund der Anmeldung des städtischen Bündnisses musste die BraMM allerdings auf den Görden ausweichen. Der Angemeldete Treffpunkt ist Gördenallee/Wiener Straße. Auch diese mal fordern wir alle Brandenburger_innen auf, sich an den stattfinden Protesten zu beteiligen! Vom städtischen Bündnis aus findet ein Spaziergang vom Neustädtischen Markt zum Trauerberg statt, der Protest muss und darf allerdings nicht auf diesen allein beschränkt sein. Zwar wird den Rassist_innen so die Bühne in der Stadt verwehrt, auf dem Görden können sie jedoch ungestört agieren. Es gilt also wie immer:
Nehmt am vielfältigem Protest gegen die Rassist_innen teil!

Kommentare sind geschlossen.